Ausflüge

Jeder Gast erhält eine Mappe gefüllt mit einer großen Auswahl von Broschüren zu spannenden Ausflügen.

Wir zeigen hier nur ein Teil von möglichen Ausflügen, mehr Broschüren können Sie sich vor unserem Büro in Ringgenberg aussuchen und mitnehmen

Broschüren

Jungfraujoch

Jungfraujoch brienzerrothornbahn Ganztags

Ganzes Jahr

Tel: +41 (0)33 828 72 33
Fax: +41 (0)33 828 72 60
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.jungfraujoch.ch
Das Jungfraujoch ist mit 3471 m ü. M. der tiefste Punkt im Verbindungsgrat zwischen dem Mönch und der Jungfrau in den Berner Alpen, auf der Grenze zwischen Bern und Wallis. Das Joch ist weit und stark überfirnt. Aufgrund der starken Erwärmung der Atmosphäre sinkt das Joch jedes Jahr im Schnitt einige Dezimeter ab. Etwa 600 m östlich des Jochs erhebt sich die "Sphinx", eine markante kleine Spitze mit einer Höhe von 3571 m. Sie trägt eine Aussichtsplattform und ein wissenschaftliches Observatorium (Sphinx-Observatorium). In ihrem Innern befindet sich auf 3454 m Höhe die Endstation der Jungfraubahn, des höchstgelegenen Bahnhof Europas (daher der Beiname Top of Europe). Durch einen Stollen gelangt man von hier aus auf die Walliser Seite und zum Aletschgletscher. Ein Lift führt auf den Gipfel der Sphinx. Ein üblicherweise für Spaziergänger präparierter Weg führt vom Jungfraujoch zur Mönchsjochhütte.

Giessbachfälle

giessbach niesen Halbtags

Juni - Oktober

Grandhotel Giessbach
3855 Brienz
Tel. +41 (0)33 952 25 25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.giessbach.ch
Der Giessbach ist ein Bergbach mit imposantem Wasserfall, dem Giessbachfall, am östlichen Ende des Brienzersees im Berner Oberland. Die Hochtäler und Becken des Sägistal-Faulhorngebiets sind das Quellgebiet der weltberühmten Giessbachfälle, die sich in schönen Wasserkaskaden in 14 Stufen über 500 Meter in den Brienzersee hinunterstürzen.

Trümmelbachfälle

truemmelbach niesen Halbtags

Apr - Okt
9-18 Uhr

Vor- und Nachsaison
9-17 Uhr

Tel: +41 (0)33 855 32 32
www.truemmelbachfaelle.ch
Europas wildeste Gletscherschlucht und grössten unterirdischen Wasserfälle zeigen sich nicht gleich auf den ersten Blick: Die zehn Kaskaden des Trümmelbaches bei Lauterbrunnen liegen verborgen hinter Felswänden. Früher, als sie noch nicht zugänglich waren, hörte man nur das unheimlich Trommeln im Bergesinneren - daher der Name Trümmelbach. Heute erschliessen ein Lift, Galerien, Tunnel, Wege und Plattformen die grandiose Welt des unterirdischen Bergbaches, in dem die Schmelzwasser der Gletscher von Eiger, Mönch und Jungfrau tosend und schäumend zu Tal stürzen. 20 000 Liter Wasser pro Sekunde wirbeln und donnern in die Tiefe. Der Fels ist glänzend nass und glatt poliert, Scheinwerfer setzen dramatische Lichtpunkte und ab und zu zaubert ein Streifen Tageslicht einen Regenbogen hervor. Öffnungszeiten Trümmelbachfälle: Mitte April bis Ende Oktober täglich 9-18 Uhr, Vor- und Nachsaison 9-17 Uhr.

Brienzer Rothorn

brienzerrothornbahn giessbach Halbtags

Juni - Oktober

Brienz Rothorn Bahn
Postfach
3855 Brienz
Tel: +41 (0)33 952 22 22
Fax: +41 (0)33 952 22 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.brienz-rothorn-bahn.ch
Rothörner gibt es viele. Aber nur eines bei Brienz, am schönen Brienzersee im Berner Oberland. Und nur hier, 15 km vom weltbekannten Interlaken entfernt, kann der Aufstieg auf so romantische und eindrückliche Weise absolviert werden: Mit der Brienz Rothorn Bahn, der ältesten Dampfzahnradbahn der Schweiz. Seit 1892 legt sie stampfend, zischend und schnaufend die Strecke nach Rothorn Kulm zurück. Überwinden Sie einmal 1678 Meter Höhendifferenz, ohne ins Schnaufen zu kommen! Belohnt wird die Fahrt mit einer herrlichen Rundsicht, der Gastfreundschaft des Hotels Rothorn Kulm, und es locken einmalige Wanderrouten. So zuverlässig, wie Sie hochgekommen sind, bringt Sie die Brienz Rothorn Bahn aber auch wieder zurück. Für Familien, Gruppen, Schulen, jede Altersklasse eine zugstarke Attraktion.

Niesen

niesen niesen Halbtags

Juni - Oktober

Niesenbahn AG
3711 Mülenen
Tel: +41 (0)33 676 77 11
Fax: +41 (0)33 676 77 12
www.niesen.ch
Der Niesengipfel ist bekannt für sein Panorama und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Bergwanderer. 1856 wurde ein erstes Gasthaus auf Niesen-Kulm erbaut. Die Gäste bestiegen den Niesen zu Fuss. Wohlhabende liessen sich von Pferden und Maultieren oder sogar auf Sesseln, die von vier Männern getragen wurden, auf den Niesen bringen. Für die 1'700 m Höhendifferenz, von Wimmis auf den Niesen, verdiente ein Träger 8 Franken im Tag. Ein Mietpferd kostete 15–20 Franken. Seit 1910 führt die Niesenbahn von Mülenen aus zum Gipfel. Neben der Niesenbahn führt mit 11674 Stufen die längste Treppe der Welt auf den Gipfel. Diese Treppe wird lediglich für den jährlich stattfindenden Niesen-Treppenlauf geöffnet.

Schilthorn

Schilthorn niesen Halbtags

Juni - Oktober

Schilthornbahn AG
3800 Interlaken
Tel: +41 (0)33 826 00 07
Fax: +41 (0)33 826 00 09
www.schilthorn.ch
Nach nur 32 Min. Fahrt mit der Luftseilbahn ab der Talstation Stechelberg erreichen Sie den Gipfel des Schilthorns. Geniessen Sie den Ausblick auf Eiger, Mönch & Jungfrau (UNESCO Welterbe) und über 200 weitere Berggipfel. Am besten bei einem feinen Essen im Drehrestaurant Piz Gloria. Folgen Sie den Spuren von James Bond, im Touristorama werden Ihnen Ausschnitte aus dem 1968 auf dem Schilthorn gedrehten Film "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" gezeigt. Oder geniessen Sie einfach die Sicht von der grossen Aussichtsplattform!
Designed by Adrian Schweizer, Hosted by PopNetInformatik AG